Meine Ausbildung, Forschung und Praxis

Die Welt zu erkunden war mein Traum

Ein Mal um die Welt

Die Ausbildung zur Physiotherapeutin habe ich an der Akademie für den Physiotherapeutischen Dienst am Kaiser Franz Josef Spital Wien abgeschlossen und dann im Orthopädischen Spital Speising gearbeitet – bis es mich nach Adelaide, Südaustralien gezogen hat.

In der Vorarlberger Zeitschrift “Die Neue” wurde ein Artikel über mich geschrieben. Gerne können Sie bei Interesse nachlesen.

 

Hochburg der Physiotherapie

University of South Australia, Adelaide

An der University of South Australia, der Hochburg der Physiotherapie, habe ich den Master of Musculoskeletal and Sports Physiotherapy abgeschlossen. Ein langer Name für ein Studium, das Manuelle Therapie, Sportphysiotherapie und das Management von chronischen Schmerzen beinhaltet.

Die Übung mach den Meister

Renomierte Praxis

“Hängen geblieben” nennt man es wohl, wenn man nicht einfach, wie geplant, wieder nach Österreich zurück kehrt, sondern in zwei renommierten Privatpraxen sieben Jahre Erfahrung sammelt, die heißen Sommer genießt und lernt mit giftigen Tieren umzugehen.

Ansatz Mit neuestem Fachwissen

Lösungen mit der Wissenschaft

Die Universität hat mich all die Zeit nicht losgelassen. Vier Jahre war ich wissenschaftliche Assistentin an der University of South Australia und habe einem weiteren Studienabschluss in der Forschung über die Rolle des Gehirns bei Schmerzen (Bachelor of Health Science (Honours)) mit Auszeichnung abgeschlossen. Danach habe ich mich wieder nach dem Ländle gesehnt.

UniSA

Die University of South Australia gehört weltweit zu den 40 besten Universitäten wenn es um Lernen und Forschung geht (The World University Rankings) und ist die Top-Adresse für Physiotherapeuten.

  • University of South Australia, Adelaide, Australia –
    Bachelor of Health Science (1A Hons) mit Auszeichnung 2014
    These: “The effect of multimodal illusions on pain”
    (auf Deutsch: “Der Effekt von multimodalen Illusionen auf das Schmerzempfinden”)
  • University of South Australia, Adelaide, Australia –
    Master of Musculoskeletal and Sports Physiotherapy 2009
    (auf Deutsch: Master der muskuloskeletalen – oder manuellen Therapie – und Sport Physiotherapie)
  • Akademie für den Physiotherapeutischen Dienst am Kaiser Franz Josef Spital Wien – Diplom Physiotherapie 2005
  • Bundesrealgymnasium Dornbirn – Matura 2001
  • OMT Manuelle Therapie nach Maitland
  • Kinesiotaping
  • Schmerzen Verstehen
  • Funktionelle Stabilität der Wirbelsäule und Schulter
  • Dry Needling (Behandlung von Muskelverspannungen mit Akupunkturnadeln)
  • Pilates Instruktorin nach DMA (Dance Medicine Australia, Melbourne) und APPI (The Australian & Pilates Institute, UK)
  • A Primer on Acceptance and Commitment Therapy for Chronic Pain (auf Deutsch: Akzeptanz und Bekenntnis Therapie für Patienten mit chronischen Schmerzen.
  • World Congress on Pain, Buenos Aires *Präsentation,Poster
  • Neuroscience Research Australia, Sydney *Präsentation
  • PainAdelaide 2015 *Poster
    University of South Australia *Präsentationen, Vorträge
  • Deparment of Neuropsychology, University of Nottingham, UK 2015 *Präsentation
  • Topphysio, Wien *Präsentation
  • World Congress of Physiotherapy (WCPT), Kapstadt *Präsentation
  • Boesch E, Bellan V, Moseley GLM, Stanton TS 2016
    “The effect of bodily illusions on clinical pain: a systematic review and meta-analysis.” Pain. 157. 516-527.
  • Boesch E, Bellan V, Reid E, Moseley GLM, Stanton TS
    “The precision of bodily illusions in people with hand osteoarthritis.” In preparation.
  • Uden H, Boesch E, Kumar S 2011
    “Plantar Fasciitis – to jab or to support? A systematic review of the current best evidence.” Journal of Multidisciplinary Healthcare. 2011; 4: 155-164.
  • World Congress on Pain, Buenos Aires 2014
  • ASICs Conference of Science and Medicine in Sport 2010
  • NOI Konferenz 2012
  • Neuroscience Collaboration Day 2014
  • PainAdelaide 2012-2015
  • Akkreditationsprüfungen in Australien mit maximaler Punkteanzahl bestanden.
  • Registrierte Physiotherapeutin beim Australian Physiotherapy Council

Meine Philosophie

Mit viel Lebensfreude, Erfahrung und Enthusiasmus freue ich mich, Sie kennen zu lernen und nach bestem Wissen und auf wissenschaftlich neuestem Stand zu betreuen.

Ich bin im Mutterschutz

Die Praxis ist ab November dieses Jahres wieder geöffnet.
Ich freue, mich Ihnen im Herbst wieder helfen zu dürfen.

Danke für Ihr Verständnis.